Inhalt:

Neuigkeiten:

25.03.2017:
Gedicht in Lyrik-Zeitschrift erschienen! ...

...hier

Veröffentlichungen

   Die Jahre als Student sind ein besonderer Abschnitt im Leben, eine besondere Zeit, mit ganz eigenem Flair und typischen Erlebnissen. Es sind Jahre, die man nie vergessen wird und an die man sich im Laufe des Lebens gerne und oft zurückerinnert.
In dieser Anthologie schreiben junge, talentierte Autorinnen und Autoren ihre je eigenen Assoziationen zum Stichwort "Studentenleben" in Form von Gedichten und Kurzgeschichten nieder. Den Leser erwarten Einblicke in die studentische Gedanken- und Lebenswelt und er wird mitgenommen auf eine Reise durch den Erlebnishorizont von Menschen, die einmal Studenten waren oder auch heute noch welche sind.
A. Hilke (Hrsg.): Schein-Kriterium. Anthologie zum Stichwort: Studentenleben. Norderstedt : Books On Demand, 2006. ISBN 3-8334-4927-6, 124 Seiten, Paperback, 10,00 EUR

Einsam am Hafen stehen und Schiffen nachschauen, Bildbände ferner Länder betrachten und dann die Augen schließen, um zu träumen, den eigenen grauen Alltag betrachten und sich danach sehnen, weit weg zu sein... Die Erscheinungsformen von Fernweh sind vielfältig. Sie alle eint der enthaltene Wunsch, aus der Normalität, aus dem Bekannten auszubrechen in eine "neue" Welt, mit bisher vielleicht unbekannten oder auch vermissten Elementen. In diesem Sammelband beschreiben talentierte deutschsprachige Autorinnen und Autoren ihre Vorstellungen und Gedanken zum Thema "Fernweh" in den Formen Kurzgeschichte und Gedicht. Lassen Sie sich mitnehmen auf die Reise in ferne Länder, ferne Zeiten und ferne Gedanken!
A. Hilke (Hrsg.): Wander-Lust. Anthologie zum Stichwort: Fernweh. Norderstedt : Books On Demand, 2007. ISBN 978-3-8334-9113-9, 248 Seiten, Paperback, 15,00 EUR
  

   In der allgemeinen Redeweise steht der Ausdruck "Glaube" für eine innere Haltung eines (dann als religiös zu bezeichnenden) Menschen, die man als eine Art "Grundhaltung der Bejahung" gegenüber (transzendenter) Wesen beschreiben könnte. Hiermit verbunden ist oft die Hoffnung auf ein besseres Leben, das auf den irdischen Tod folgt. Diesem Glaubensbegriff ist das Verständnis von Glaube als Bundestreue entgegenzustellen, wie es u.a. von Manfred Hilke vertreten wird. Jene Bundestreue beinhaltet die Ergründung und Beseitigung der irdischen Widrigkeiten und ist somit ein Gegensatz zur herkömmlichen Vorstellung vom Glauben. Anhand exemplarisch ausgewählter Betrachtungen biblischer Texte und kirchlicher Praxis sollen Richtigkeit und Notwendigkeit dieses Verständnisses aufgezeigt werden.
A. Hilke: Glaube als Bundestreue. Festschrift für Manfred Hilke zum 60. Geburtstag. Norderstedt : Books On Demand, 2007. ISBN 978-3-8334-9706-3, 300 Seiten, Paperback, 20,00 EUR

Die fortschreitende Ökonomisierung des Lebens hat uns in allen Bereichen erreicht. Kaum eine Überlegung in unserem Alltag geschieht ohne Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte. Wie sieht es hierbei mit der Beachtung ethischer Grundsätze aus? Sind Wirtschaft und Ethik vereinbar? Was genau ist eigentlich Wirtschaft? Auf diesem Hintergrund und unter Berücksichtigung der genannten Fragen hat sich der Konvent Nord dem Thema genähert. Stichworte, die behandelt werden, sind: Fairer Handel; bedingungsloses Grundeinkommen; Attac; freie Software; biblische Aussagen zu Wirtschaft, Reichtum und Armut; Einführung in die Ökonomie; alternative Währungen; Armut in Afrika oder auch der Zusammenhang zwischen Wirtschafts- und Gesellschaftsform.
A. Hilke (Hrsg.): ... denn er hatte viele Güter. Arbeitshilfen zur Wirtschaftsethik für Gemeinden, Schulen und Erwachsenenbildung. Norderstedt : Books On Demand, 2008. ISBN 978-3-8370-4631-1, Paperback, 344 Seiten, 20,00 EUR
  

   An der belebten Kreuzung der Großstadt stehen die Autos - große, kleine, alte, neue -, ihre Insassen bleiben schemenhaft, sind wieder weg, wenn die Autos losfahren, sind kein Bestandteil des Lebens, weil man sie nicht kennt, sind doch Bestandteil des Lebens, weil sie eben jene Großstadt bilden, in der man lebt.
Die Klischeeliste zum Wort "Großstadt" ist lang und enthält Ausdrücke wie "Anonymität", "Hektik", "Schmutz", "Nachtleben", "Hochhäuser", "Ghetto". Und doch: die Großstadt ist liebenswert, belebenswert, beschreibenswert.
In diesem Sammelband beschreiben 47 Autorinnen, Autoren und Fotografinnen die Großstadt; sie tun dies in Gedichten, Kurzgeschichten und Fotos.
A. Hilke (Hrsg.): Block-Satz. Anthologie zum Stichwort: Großstadt. Norderstedt : Books On Demand, 2008. ISBN 978-3-8370-4559-8, 292 Seiten, Paperback, 20,00 EUR

Individuelle Gedankengebäude - Täglich bauen wir an ihnen, fügen ihnen neue Steine hinzu, verändern einen Teil der Konstruktion und reagieren ablehnend, wenn man uns von außen eine wenig gelungene Statik vorwirft. Einige solcher "Steine", einige Bausteine von Gedankengebäuden, werden in diesem Buch vorgestellt. Neben der Ordination von Laienpredigern sind die Pluralismus-Debatte, eine Beschäftigung mit der Weisheit im Alten Orient, speziell im Volk Israel der beiden Testamente, die Utopien der Weltgeschichte, die philosophische Strömung der Phänomenologie sowie ein Aufsatz zum Thema Mensch als Maschine thematisch enthalten. Gedanken zum Umgang mit dem Psalm 23 in der gegenwärtigen Religionspädogogik sowie eine Predigt über das Alter in der Bibel runden dieses Buch ab.
A. Hilke, M. Hilke: Individuelle Gedankengebäde. Beiträge zur Instandbesetzung. Rolf Sänger-Diestelmeier zum 60. Geburtstag. Norderstedt : Books On Demand, 2008. ISBN 978-3-8370-5782-9, 272 Seiten, Hardcover, 28,00 EUR
  

   Mensch, wo schläfst du? - Der Deutsche Evangelische Kirchentag 2009 in der Hansestadt Bremen steht unter dem Motto "Mensch, wo bist du?" (1. Buch Mose, Kapitel 3, Vers 9). Grund und Anlass für die Ev.-reformierte Kirchengemeinde Bremen-Blumenthal, sich mit einem Projekt zu beteiligen. Das Projekt steht unter dem Stichwort "Kirchenschlaf" - in diesem nun vorliegenden ersten Band werden Textbeiträge und Bilder diverser Autorinnen und Autoren veröffentlicht, die sich auf humorvolle und kritische, literarische und wissenschaftliche Art und Weise dem Thema nähern. Gedichte und Kurzgeschichten, Karikaturen und Fotos, sowie Essays behandeln den Kirchenschlaf in aufgeweckter Form.
A. Hilke, U. Klein (Hrsg.): Mensch, wo schläfst du? Anthologie zum Stichwort: Kirchenschlaf. Norderstedt : Books On Demand, 2009. ISBN 978-3-8370-9221-9, 200 Seiten, Paperback, 12,00 EUR

Rund 200.000 Ehescheidungen gibt es in Deutschland jedes Jahr. Die Anzahl der Trauungen hat sich in den letzten Jahrzehnten von jährlich etwa 500.000 (1960) über 328.000 (1978) auf heute etwa 380.000 eingependelt. Die Scheidungsrate liegt derzeit bei gut 50%. Auch der Prozentsatz jener Paare, die nach der standesamtlichen Trauung den Weg vor den Altar finden, ist gesunken. Somit kann man fragen: Was bedeutet uns "Ehe" heute noch? In diesem Sammelband nähern sich talentierte deutschsprachige Autorinnen und Autoren dieser und weiteren Fragen zur Ehe literarisch an. Begleiten Sie als Leser die Autorinnen und Autoren auf ihrem Weg. Lesen Sie Kurzgeschichten und Gedichte, in denen erfolgreich verlaufende, glückliche Ehen ebenso beschrieben werden wie Problemfälle, wie das Zweifeln, wie das Scheitern.
A. Hilke (Hrsg.): Schleier-Haft. Anthologie zum Stichwort: Ehe. Norderstedt : Books On Demand, 2010. ISBN 978-3-8391-5031-3, 200 Seiten, Paperback, 12,00 EUR
  

   Dieser Sammelband, herausgegeben zum 70. Geburtstag des katholischen Theologen Dr. Kuno Füssel, vereint Aufsätze zu sehr unterschiedlichen Themen, geschrieben von Autoren aus Deutschland und aus der Schweiz. Es wird das Gesetz der Tora gegen das unerbittliche Gesetz der Geldwirtschaft gestellt, es wird die Vielfalt der Religionen in der Schweiz beleuchtet, der Tod als Herausforderung geschöpflicher Existenz wird thematisiert. Außerdem Thema: ein Einblick in die mit dem Namen Werner Simpfendörfers verbundene ökumenische Bildungsdiskussion seit den sechziger Jahren, Minitexten zu Schlagwörtern wie „Ware“ und „Technik“, die Marxschen Ausführungen zum Warenfetischismus sowie das Werk des Gelegenheitsphilosophen Günther Anders.
A. Hilke (Hrsg.): Damit es unwahr werde! Festschrift für Kuno Füssel zum 70. Geburtstag. Norderstedt : Books on Demand, 2011. ISBN-13: 978-3-8423-6892-7, 148 Seiten, Hardcover, 19,90 EUR

In diesem Buch wird eine Annäherung von alttestamentlichem Bilderverbot (Ex 20) und Marx’scher Fetischkritik (vor allem im ersten Band des Kapitals) im Sinne einer vergleichenden Textinterpretation versucht. Ziel ist es, zum Zwecke eines besseren Verständnisses beider Texte Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten. Die Untersuchung konzentriert sich auf das Herausarbeiten einer beiden Texten gemeinsamen Denk- oder Kritikfigur. Es wird der Nachweis geleistet, dass sich beide Texte auf ein vergleichbares Phänomen beziehen, das in zwei völlig verschiedenen Gesellschaftsformen auftaucht, und dem sowohl durch die biblischen Autoren als auch durch Marx mit einer „Fetischkritik“ begegnet wird, die sich im Alten Testament in Form des Bilderverbotes zeigt.
A. Hilke: Nicht mache dir Fetische! Zu alttestamentlichem Bilderverbot und Marx'scher Wertkritik. Kuno Füssel zum 75. Geburtstag. (Beiträge zur sozialökonomischen Handlungsforschung Nr. 7, herausgegeben von Holger Heide) Norderstedt : Books on Demand, 2016. ISBN-13: 978-3-7412-5637-0, 120 Seiten, Paperback, 5,99 EUR
  



Außerdem wurden kurze Beiträge in fremden Sammelbänden veröffentlicht:

Unterschiede, Gedicht
in:
Mathias Müller (Hrsg.): Für Dich. Lyrikanthologie.
Frankfurt a.M. : Edition Leserunde, 2007
ISBN 978-3-940387-03-5, 169 Seiten, Paperback, 12,50 EUR

Ich liebte einmal, Gedicht
in:
Liebe in all ihren Facetten
Gotha : Lichtstrahlverlag, 2007
ISBN 978-3-9808777-3-2, 144 Seiten, Festband, Fadenheftung, Kapitalband, Rücken gerundet, 34,95 EUR

Fünf Tore vor dem Louvre, Erlebnisbericht
in:
333 schönste Erlebnisse mit Werder Bremen
Bremen : Bremer Tageszeitungen AG
ISBN 978-3-938795-14-9, 296 Seiten, 6,90 EUR

Unpolitisch ist die Kunst, Gedicht
in:
Twitter-Lyrik 3 (Japan Edition): Mehr Gedichte mit (maximal) 140 Zeichen, Beiträge aus dem Twitter-Lyrik-Wettbewerb von literaturcafe.de und BoD.
Norderstedt : Books on Demand GmbH, 2011
ISBN 978-3844861877, Broschiert, 9,80 EUR


Lichter, Jazz und Lebensfreude, Reisebericht
in:
Anja Polaszewski (Hrsg.): Auf Reisen.
Essen (Oldenburg) : polamedia, 2012
ISBN 978-3-9813903-5-3, Broschiert, 9,95 EUR


Treue nach vorne, Kurzgeschichte
in:
Siegfried Dierker (Hrsg.): Jede Menge Erben.
Norderstedt : Books on Demand GmbH, 2013
ISBN 978-3732236787, 220 Seiten, Broschiert, 11,90 EUR


Blumenthaler Grünkohlstrudel mit Muskatschaum, Kochrezept
in:
Ev. Frauenarbeit in Bremen: fairSpeisen. Kochbuch der Bremischen Evangelischen Kirche. fair, vegetarisch, regional, saisonal.
Bremen, 2013
Tischkalender, 10,00 EUR


Text mit Motto, kleiner lyrischer Text
in:
Erika Kronabitter (Hrsg.): hab den der die das. Der Königin der Poesie. Friederike Mayröcker zum 90. Geburtstag.
Wien ; St. Wolfgang : Edition Art Science, 2014
ISBN 978-3-902864-41-3, 260 Seiten, 18,00 EUR


Drang, Gedicht
in:
Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik (Hrsg.): Resonanzen. Lyrik & Wissenschaft
Zeitschrift "Poesiealbum neu" 1/2017
Leipzig
ISSN 2193-9683, 6,00 Euro