Inhalt:

Neuigkeiten:

25.03.2017:
Gedicht in Lyrik-Zeitschrift erschienen! ...

...hier

Archiv
2016

2015

2014

2013

2012

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Aktuelles und Ankündigungen aus dem Jahre 2011


Gedicht des Großstadtpoeten in Sammelband erschienen (September 2011)

Im ersten Halbjahr des Jahres fand der 3. Twitter-Lyrikwettbewerb von literaturcafe.de und Books on Demand statt. Aufgabe war es, Gedichte in Form einer Twitter-Nachricht, also mit maximal 140 Zeichen, einzureichen. Auch Großstadtpoet Arne Hilke hat sich an dem Wettbewerb beteiligt. Sein Gedicht ist nun in der zugehörigen Buchveröffentlichung erschienen:

Twitter-Lyrik 3 (Japan Edition): Mehr Gedichte mit (maximal) 140 Zeichen, Beiträge aus dem Twitter-Lyrik-Wettbewerb von literaturcafe.de und BoD. Broschiert. Books on Demand GmbH. ISBN/EAN: 978-3844861877. 9,80 Euro

Festschrift für Kuno Füssel erschienen (August 2011)

Damit es unwahr werde! Dieser Sammelband, herausgegeben zum 70. Geburtstag des katholischen Theologen Dr. Kuno Füssel, vereint Aufsätze zu sehr unterschiedlichen Themen, geschrieben von Autoren aus Deutschland und aus der Schweiz. Franz Segbers, Hochschullehrer für Sozialethik, stellt in seinem Aufsatz unter dem Titel „In der Lazarusgesellschaft des Finanzmarktkapitalismus auf Mose und die Propheten hören“ das Gesetz der Tora gegen das unerbittliche Gesetz der Geldwirtschaft. „Zur Vielfalt der Religionen in der Schweiz“ ist der Titel des Beitrags von Odilo Noti. Der Autor beschäftigt sich mit den Perspektiven und Herausforderungen, die der religiöse Pluralismus mit sich bringt. Urs Eigenmann beschäftigt sich unter der Überschrift „Dem Tod den Stachel ziehen“ mit dem Tod als Herausforderung geschöpflicher Existenz, und er zeigt unterschiedliche Sichtweisen und Herangehensweisen an das Thema Tod auf. Hans-Gerhard Klatt gibt, weitere Denker streifend, einen Einblick in die mit dem Namen Werner Simpfendörfers verbundene ökumenische Bildungsdiskussion seit den sechziger Jahren unter der Überschrift: „Ernst Lange, Paulo Freire und Werner Simpfendörfer“. Von Manfred Hilke sind vier Beiträge im Werk enthalten. In drei Minitexten wirft er „Seitenblicke“ auf Schlagwörter wie „Ware“ und „Technik“ („Der Waren-Bischof“, „Können“ und „Warum die moderne Technik vom Teufel sei“), bevor er unter dem Titel „Der Ware theologische Mucken“ in einem Aufsatz die Marxschen Ausführungen zum Warenfetischismus referiert. Herausgeber Arne Hilke komplettiert die Festschrift mit zwei Texten, die sich mit dem Gelegenheitsphilosophen Günther Anders beschäftigen. „Kriterien der Konvivialität“ stellt dabei die Technikkritiken von Anders und Ivan Illich nebeneinander, während „Wenn Spatzen auf Kanonen schießen“ als Reaktion auf einige Anders-Kritiker zu verstehen ist.

Arne Hilke (Hrsg.): Damit es unwahr werde! Festschrift für Kuno Füssel zum 70. Geburtstag. Norderstedt : Books on Demand. 148 Seiten, EUR 19,90. ISBN-13: 978-3842368927

"Schein-Kriterium" nicht mehr im Buchhandel erhältlich (Juli 2011)

Die erste Anthologie des Großstadtpoeten, das Buch "Schein-Kriterium. Anthologie zum Stichwort: Studentenleben" ist nun nicht mehr im Buchhandel erhältlich. Lediglich einige Restexemplare sowie gebrauchte Bücher können käuflich erworben werden.

Der Großstadtpoet in der Bibliothek (Januar 2011)

Man freut sich als Schreiberling ja über jeden Leser, über jedes verkaufte Buch. Trotzdem ist es immer wieder eine besondere Ehre und Würdigung der eigenen Arbeit, wenn Bibliotheken die Werke kaufen, die man verfasst hat. Der Großstadtpoet ist mit einigen seiner Bücher in Bibliotheken vertreten. Vor allem der Sammelband "... denn er hatte viele Güter" ist dabei zu nennen. Dieses Buch ist gleich in einer großen Anzahl an Bibliotheken ausleihbar. Meines Wissens sind dies (die Reihenfolge habe ich alphabetisch nach Städtenamen gewählt): Der Großstadtpoet freut sich über jeden Hinweis auf einen weiteren Standort, der das Buch (oder ein anderes Werk des Großstadtpoeten) besitzt.

Hinweis zur Verfügbarkeit der Bücher des Großstadtpoeten (Januar 2011)

Wie die Zeit vergeht: Bald jährt sich der Erscheinungstermin der ersten Anthologie (zum Thema "Studentenleben") zum fünften Mal. Eine stattliche Anzahl an Exemplaren dieses Werkes wurden verkauft, doch nun soll es auch zunächst gut sein. Deshalb an dieser Stelle der Hinweis: Das Buch "Schein-Kriterium. Anthologie zum Stichwort: Studentenleben" ist nur noch bis Mitte des Jahres im Buchhandel erhältlich und wird zum 1. Juli aus dem Programm genommen. Die weiteren Buchveröffentlichungen sind jedoch noch länger erhältlich. Für die beiden Werke
Hilke, Arne (Hrsg.): "... denn er hatte viele Güter", BoD-Nr. 519688,
und
Hilke, Arne; Klein, Ulrich (Hrsg.): Mensch, wo schläfst du?, BoD-Nr. 536385,
ist derzeit kein Ende der Verfügbarkeit geplant; für die verbleibenden Titel liegen die Laufzeitenden noch in recht weiter Ferne:
Hilke, Arne (Hrsg.): Wander-Lust, BoD-Nr. 500831, Laufzeit bis zum 30.04.2012
Hilke, Arne: Glaube als Bundestreue, BoD-Nr. 503372, Laufzeit bis zum 31.05.2012
Hilke, Arne (Hrsg.): Block-Satz, BoD-Nr. 524486, Laufzeit bis zum 30.09.2013
Hilke, Manfred; Hilke, Arne: Individuelle Gedankengebäude, BoD-Nr. 529326, Laufzeit bis zum 30.11.2013
Hilke, Arne (Hrsg.): Schleier-Haft, BoD-Nr. 662515, Laufzeit bis zum 31.01.2015